Team

Viele Visionen. Ein Ziel.

Unsere Lehrbeauftragten sind erfahrene ErwachsenenbildnerInnen, fachlich immer auf dem neuesten Stand und mit Engagement und Herz dabei.

Team Organisation

Leitung | Organisation

Mag. Andrea Steirer

Ich sehe die Berufsreifeprüfung als tolle Möglichkeiten, neue Wege zu beschreiten. Mein Ziel ist es, ...

... mit Professionalität, angenehmer Lernatmosphäre und wertschätzender Begegnung dabei zu unterstützen.
Genau deshalb macht mir meine Arbeit Spass!

„Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.“
Henry Ford

Studium Wirtschaftspädagogik, zertifizierte Erwachsenenbildnerin, Unternehmensberaterin
15 Jahre Trainingserfahrung in der Berufsreifeprüfung

Organisation

Kerstin Pirker

Seit 2014 bin ich in der bit Maturaschule für die Organisation und Abwicklung der Lehrgänge, sowie die Kundenberatung und -betreuung zuständig. Mein Job macht mir große Freude, da ich …

… einerseits meine Ideen für die Organisation und Admin einbringen kann und anderseits direkt mit den Kunden in Kontakt bin und sie betreuen darf.
Nach zwei Lehrberufen habe ich selbst bei bit die Berufsreifeprüfung berufsbegleitend absolviert und kann daher auch aus eigener Erfahrung berichten.

Team Vortragende

Englisch | Gesundheit & Soziales

Mag. Astrid Monetti

Alcatraz Regulation #5: "You are entitled to food, clothing, shelter, and medical attention. Anything else you get is a privilege." Mit anderen Worten Bildung ist ein Privileg und ...

... ich sehe es als Privileg an, Bildung in Form der englischen Sprache weitergeben zu dürfen.

Ich bin Trainerin des Internationalen Sprachzentrums in Graz, Lecturer am Campus 02 und war Lehrerin an internationalen Sprachschulen in England. Studiert habe ich Englisch und Französisch als Lehramt und Rechtswissenschaften in Graz. Auslandsaufenthalte in den USA und England.

Mathematik

Mag. Dr. Günter Gartler

Von Null bis Pi - eine Liebeserklärung an die Mathematik
Die meisten Menschen sagen: „Oh, in Mathe war ich immer eine Niete!“ und halten die Mathematik für eine ...

... abstrakte Wissenschaft. Dabei wurde sie entwickelt, um unser Verständnis der Welt zu vereinfachen. Es betrübt mich, dass Mathematik den meisten so große Angst macht. Um Mathematik zu betreiben, bedarf es nicht viel. Ein Quäntchen Wagemut, eine große Portion Neugier und ein bisschen Phantasie genügen zum Einstieg, um alsbald von der Mathematik fasziniert zu sein. Auf einmal lässt einen die Mathematik nicht mehr los und erhält so eine große Verbindlichkeit im eigenen Leben, dass man sich geradezu genötigt fühlt, durch das Erlernen bestimmter Kompetenzen zu reagieren, um dem Anspruch der Sache gerecht werden zu können. Lernen bedeutet eine Chance zu bekommen, überhaupt ein substanzielles Interesse an der Welt und an sich selbst entwickeln zu können. Die damit verbundene geistige und seelische Entwicklung lässt danach das eigene Leben unter einer ganz anderen Perspektive mit einem viel weiteren Horizont sehen.

Starten wir gemeinsam das Abenteuer Mathematik! Es wird euch gefallen!

Studium: Physik, Chemie-Strukturbiologie, Meteorologie und Geophysik, seit 2005 als Lehrer und Vortragender tätig
Seit 2012 Trainer für BRP Mathematik am bit.

Hobbies: Lesen, Reisen, Bergsteigen, Volleyball, Briefmarken

Betriebswirtschaftslehre

Mag. Kurt Saurug

Ich nehme den Rechnungs-Wesen ihren Schrecken und bereitet die TeilnehmerInnen auch mental auf die Prüfungssituation vor. BWL wird kompakt ...

... und mit gehirngerechten Merkhilfen gelehrt sodass Lernen leicht und spielerisch geschieht. Weiters unterstützen moderne Lernvideos und E-Learningwerkzeuge dabei, den Stoff zu festigen und dauerhaft zu verankern.

Motto:
Guter Unterricht kann nur sein, wo Lachen erlaubt und sogar erwünscht ist - das untermauert auch die aktuelle Hirnforschung.

10 Jahre-Trainingserfahrung im BWL- und Softskillbereich. Studienabschlüsse BWL und Wipäd, sowie diplomierter Mentaltrainer und staatlich geprüfter Fit-Lehrwart.

Gesundheit & Soziales

Mag. Elisabeth M. Wagner

Durch meine langjährige Arbeit mit Menschen aller Altersstufen habe ich erfahren, wie wichtig es ist, jederzeit auf gelernte Inhalte Zugriff zu haben. Gerade in Prüfungssituationen ...

... ist diese Fähigkeit von entscheidender Bedeutung. Ziel meines Unterrichtens ist folglich nicht nur die reine Wissensvermittlung von Zahlen, Daten und Fakten, sondern gleichberechtigt daneben das Training der Kommunikationsfähigkeit und die Stärkung des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten. In meinem Unterricht bin ich bemüht mit verschiedensten Methoden alle Lerntypen anzusprechen und so eine optimale Festigung der Inhalte zu ermöglichen. Auf diese Weise erlangen die Schüler und Schülerinnen die bestmöglichen Voraussetzungen um ihre Ziele zu erreichen.

Studium der Biologie und Erdwissenschaften, sowie der Angewandten Ethik mit Schwerpunkt der Medizin- und Pflegeethik. Diplom-Mentaltrainerin, Trainerin für Integrative Energiearbeit, Coach.

Deutsch

Mag. Phil. Heimo Harald Streith

Freude an der Wissens- und Kompetenzenvermittlung war es, die mich zum Beruf des Lehrers geführt hat. Freude an der Arbeit mit Menschen - ...

... vormittags mit Kindern und Jugendlichen, nachmittags mit Erwachsenen – ist es, was diesen Beruf so spannend macht. Die Freude an neuen Herausforderungen hat mich 2016 zur Maturaschule des bit geführt. Und ich hoffe, hier den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Freude das vermitteln zu können, was sie brauchen, um der Reifeprüfung gelassen – und hoffentlich auch mit ein bisschen Freude – entgegenzublicken.

Lehramtsstudium Deutsch, Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung

Gesundheit & Soziales

Mag. Ursula Lackner

Besonders wichtig im Unterricht ist mir die Verknüpfung zwischen den theoretischen Inhalten der Psychologie und den aus der Praxis bzw. dem Alltag stammenden Beispielen. Durch die ...

... Verbindung aus Theorie und Praxis werden viele Inhalte nachhaltig gelernt und zusätzlich gewinnt man einen Mehrwert für das Leben. Es ist mir in der Erwachsenenbildung ein besonders Anliegen, dass möglichst wenig auswendig gelernt werden muss und das neugewonnene Wissen und eine veränderte Sichtweise nicht ausschließlich dem Bestehen einer Prüfung dienen sollen.

Klinische und Gesundheitspsychologin, Wirtschaftspsychologin mit den Schwerpunkten Organisationsentwicklung und Human Resources Management. Lehrbeauftragte für verschiedene Gesundheits- und Sozialberufe, Ernährungspsychologin.

Gesundheit & Soziales

Albin Deutschmann

Nicht nur die Weitergabe von Wissen, sondern auch der direkte Kontakt zu den Schülern und Schülerinnen ist für mich eine sehr positive Erfahrung. Ich bin ...

... diplomierter Gesundheits- und Krankenpfleger, Hygienefachkraft und unterrichte sehr gerne Umwelthygiene bei der bit Maturaschule (Gesundheit und Soziales).

Verheiratet, 2 Kinder, lebe und arbeite in Graz.

Deutsch

Mag. Margit Lilo Biernat

Die hilfreiche (Korrektur-)Hand und der gute (Sprach-)Geist zu sein, sehe ich als meine Berufung! Höchst begeistert ...

... und engagiert übernehme ich immer wieder die erfüllende Aufgabe, die Deutschkenntnisse der angehenden Maturantinnen und Maturanten in einem einjährigen Vorbereitungskurs zu optimieren und die Teilnehmenden bestmöglich auf die Berufsreifeprüfungen vorzubereiten.

Studium der Deutschen Philologie, Philosophie, Pädagogik und Psychologie
Seit 2010 Trainerin für die Berufsreifeprüfung.

Deutsch

Caterina Richter, MA

"Nichts ist leichter als so zu schreiben, dass kein Mensch es versteht." Arthur Schopenhauer.
So zu schreiben, dass es bei der gewählten Zielgruppe ...

... so ankommt, wie es soll, hingegen schon. Mit großer Freude und Engagement bereite ich seit 2011 unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf eine erfolgreiche Matura vor. Dabei stehen nicht nur korrekte Schreibweisen und gute Argumentationen, sondern auch die Weiterentwicklung des Allgemeinwissens und vor allem der eigenen Fähigkeiten im Vordergrund.

Masterstudium der Germanistik, diplomierte Fach-, Verhaltens- und Wirtschaftstainerin